Close

1. September 2017

Morgens halb zehn in Esens

Viele Schülerinnen und Schüler sind eifrig in der Schulküche am Obst und Gemüse schneiden, Rührei braten, Quarkspeisen zubereiten und lange Tische ansprechend dekorieren. Wieder einmal beginnen über sechzig angehende sozialpädagogische Assistentinnen/ Assistenten in Esens ihre Ausbildung.

Zum Ende eines zweiwöchigen Schulblocks richteten die drei Klassen der B7QAS 1 ein gemeinsames Frühstück aus, um ihre neuen Mitschüler-/innen besser kennenzulernen und mögliche „Klassengrenzen“ gar nicht erst aufkommen zu lassen. Die Klassenlehrer/-innen Frau Horstmann, Antje Bartels und Marcus Ens zeigten sich begeistert von dem Gemeinschaftsergebnis, da von Ihnen nur der Impuls zum „Gesunden Frühstück“ ausging. Alle weiteren organisatorischen Angelegenheiten regelten die Schüler/-innen klassenübergreifend. „Eine tolle Atmosphäre, mit leckeren und gesunden Produkten und einer ansprechenden Präsentation“, so Frau Horstmann. Auch der stellvertretende Schulleiter Dirk Lammers überzeugte sich von dieser Aktion und ließ es sich schmecken. So ging es für die Schülerinnen und Schüler gestärkt und motiviert in das anschließende, zweiwöchige Blockpraktikum.

1. September 2017