Close

Die Berufseinstiegsklasse (BEK)

Auf dieser Seite geben wir Ihnen alle Informationen rund
um die Berufseinstiegsklasse.

Allgemeine Informationen

Ausbildungsziel

Das Ziel des Bildungsganges -Berufseinstiegsklasse- ist, die Schülerinnen und Schüler
auf eine Berufsausbildung, eine Berufstätigkeit oder den Besuch einer Berufsfachschule vorzubereiten. Mit dem erfolgreichen Besuch kann der Hauptschulabschluss erworben
oder verbessert werden. 

Ein wesentliches Ziel ist, die Basiskompetenzen in den Unterrichtsfächern Mathematik, Deutsch/Kommunikation und Englisch zu stärken und zu festigen. 

In den berufsbezogenen Qualifizierungsbausteinen werden grundlegende theoretische
und praktische Kenntnisse sowie Fertigkeiten vermittelt.

Die Berufseinstiegsklasse wird an den BBS Wittmund in den folgenden Fachrichtungen* angeboten:

– Hauswirtschaft und Pflege

– Wirtschaft

* bei Bedarf werden auch gewerblich-technische Fachrichtungen angeboten. 

Die Klassenbildung mit den verschiedenen Fachrichtungen erfolgt nach Auswertung der Anmeldungen und Wahl der gewünschten Berufsfelder.

Aufnahmevoraussetzungen

In die Berufseinstiegsklasse können Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden,
die eine Abschlussklasse des Sekundarbereiches I einer allgemeinbildenden Schule oder ein BVJ ohne Hauptschulabschluss verlassen haben,

oder

einen Hauptschulabschluss mit ausreichenden Leistungen in den Fächern Mathematik, Deutsch/Kommunikation und Englisch (Notendurchschnitt schlechter als 3,5) erreicht haben,

oder

in der Berufsfachschule nicht hinreichend gefördert werden können und nicht zu erwarten ist, dass sie das Ausbildungsziel dieses Bildungsganges erreichen werden.

Gesundheitliche Eignung und Einhaltung der Hygienebedingungen in der Fachrichtung Hauswirtschaft und Pflege.

Ist nicht zu erwarten, dass das Ziel der Berufseinstiegsklasse erreicht
werden wird, kann die Überweisung in ein Berufsvorbereitungsjahr
erfolgen, um die Schülerin/den Schüler gezielter fördern zu können.

Stundentafel

Unterrichtsfächer                                     Wochenstunden

Berufsübergreifender Lernbereich………………..14

Deutsch/Kommunikation
Englisch
Mathematik
Politik
Sport
Religion

Berufsbezogener Lernbereich……………………..21

Qualifizierungsbausteine der jeweiligen beruflichen Fachrichtung

(Gesamt 35 bei ungekürztem Unterricht)

Der Unterricht der Berufseinstiegsklasse als einjähriger Bildungsgang erfolgt in Vollzeitform. Die Schülerinnen und Schüler der Berufseinstiegsklasse absolvieren ein betreutes Betriebspraktikum mit einem Umfang von mindestens 160 Stunden.

Abschluss/Berechtigung

Die Ausbildung schließt mit einer schriftlichen und praktischen Abschlussprüfung ab.

Mit dem erfolgreichen Besuch der Berufseinstiegsklasse kann der Hauptschulabschluss
erworben oder verbessert werden.

Im Anschluss an die Berufseinstiegsklasse kann sich bei Eignung eine Berufsausbildung
oder die Berufsfachschule anschließen.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten Zertifikate über erfolgreich absolvierte Qualifizierungsbausteine.

Eine Anrechnung der Berufseinstiegsklasse auf die Berufsausbildung ist nicht vorgesehen.

Hinweise

Der Großteil der erforderlichen Lernmittel kann gegen ein Entgelt von der Schule
entliehen werden. Darüber hinaus entstehen Kosten für die Beschaffung von Schreib- und Zeichenbedarf, Taschenrechner, usw.

In einigen Berufsfeldern wird Berufsbekleidung benötigt. In der Regel wird eine Klassenfahrt und/oder ein mehrtägiges Teamtraining an einem außerschulischen Lernort durchgeführt.

Anmeldung

Zur Anmeldung wird benötigt:

➢ Anmeldeformular

➢ Lebenslauf

➢ Nachweise über die Aufnahmevoraussetzungen

Das Anmeldeformular (2 Seiten) kann unten in der Downloadbox abgerufen werden.

Downloads


Informationsblatt Berufseinstiegsklasse

Download

Anmeldung Datenblatt „Vollzeit“

Download