Close

Die "BBS Wittmund" ist eine "Europaschule"

Unsere Schule startet das Schuljahr 2014/15
als Europaschule in Niedersachsen.


Wie wird man nun zur Europaschule?
Man liest einen entsprechenden Erlass:

„Europaschulen in Niedersachsen vermitteln ihren Schülerinnen und Schülern ein umfassendes Wissen über Europa und tragen zum Verständnis für die europäische Kultur und Vielfalt bei. Sie bieten ihren Schülerinnen und Schülern vielfältige Möglichkeiten, Europakompetenzen zu entwickeln und bereiten damit umfassend auf das Leben und Arbeiten im vereinten Europa vor. “RdErl. D. MK v. 5.6.2013 – 44-81 003-01/11-X/13-VORIS 22410-

und stellt dabei mit Blick auf eine langjährige erfolgreiche Arbeit fest:

Wir tun es!

Fest verankert in unserem Leitbild steht: „Wir kooperieren gleichberechtigt mit unseren Bildungspartnern“ u. a. mit dem Ziel internationale Kontakte zu pflegen und zu erweitern.

• Wir verfügen über eigene Partnerschaften mit berufsbildenden Einrichtungen in acht europäischen Ländern und pflegen mit ihnen einen regelmäßigen Austausch.

• Wir führen regelmäßig internationale Projekte in verschiedenen  
   Bildungsgängen durch, zum Beispiel:

– in der Berufsfachschule Altenpflege Aufbau eines Pflegenetzwerkes
   mit beruflichen Schulen in Finnland, den Niederlanden und der    
   Tschechischen Republik,
– in der Berufsfachschule Wirtschaft das Leonardo da Vinci –
   Partnerschaftsprojekt „Triple Learning Platform (TLP)“,
– in der Fachschule Betriebswirtschaft/Tourismuswirtschaft das Leonardo
   da Vinci Innovationstransfer-Projekt „TourBo meets Europe“ sowie das  
   Partnerschaftsprojekt „Responsible and sustainable tourism in
   European regions (RSTE)“,

• Wir ermöglichen jährlich ca. 25 Auszubildenden sowie ca. 10
   Lehrkräften einen Lernaufenthalt im europäischen Ausland bzw.
   betreuen eine vergleichbare Anzahl ausländischer Praktikanten und
   Lehrkräfte aus 12 europäischen Ländern bei uns vor Ort.                




Wir tun es …

… und dies unter Nutzung unserer regionalen Gegebenheiten,

denn…

die europäische Ausrichtung unserer Schule wird geprägt durch:

• eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Niederlande
  und Deutschland innerhalb der Ems-Dollart-Region,

• die Etablierung der Wirtschaftsregion Ems-Achse sowie der
   angrenzenden Metropolregion Bremen- Oldenburg im nationalen
   und internationalen Wettbewerb mit ausgewählten Zukunftsbranchen,
   insbesondere der Start des Tiefwasser-Containerhafens
   Jade-Weser-Port und die Positionierung als JadeBay-Region,

• die Anerkennung von Teilen des Landkreises durch die UNESCO im
   Jahr 2009 als „Europäisches Weltnaturerbe Wattenmeer“.