Close

Schulsozialpädagogen und Beratungslehrer

Schulsozialpädagogin

Soz.Päd. (B.A.) Uta Bünting
Tel.: 04462/86-3174

Schulsozialpädagogin

Soz.Päd. (B.A.) Susanne Raschke
Tel.: 04462/86-3173

Beratungslehrer

Mario Berger
Raum C002

Angebot der Schulsozialarbeit

Maßgeblich richtet sich das Angebot der Schulsozialarbeit an die Schüler/innen, die in der BES (Berufseinstiegsschule) beschult werden.
Die BES beinhaltet das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) und die Berufseinstiegsklassen (BEK). Des Weiteren beraten und unterstützen wir auch die Schüler/innen der angrenzenden Schulformen, wie z.B. der Berufsfachschulen (BFS).

Im Mittelpunkt der Tätigkeit steht die Beratung und sozialpädagogische Unterstützung für benachteiligte junge Menschen an den Berufsbildenden Schulen.

Wir führen Einzel- und Gruppengespräche, schlichte Konflikte zwischen Schülern/innen und Schüler/innen, zwischen Lehrern/innen und Schülern/innen und treten vermittelnd ein. wir arbeiten eng mit Eltern, Jugendhilfeeinrichtungen, Jugendamt, Jugendgerichtshilfe, Agentur für Arbeit, Drogenberatung, Erziehungsberatung und Justiz etc. zusammen,
was dazu führt dass Hilfe und Unterstützung schnell und unkompliziert gewährleistet werden kann.

Wir begleiten Schüler/innen zu Behördengängen und stehen ihnen auch zur Verfügung, wenn einfach mal ein „offenes Ohr“ benötigt wird.
Wir stehen den Schüler/innen bei dem Übergang von Schule zu Beruf
unterstützend zur Seite.

Unser Tätigkeitsbereich bezieht sich auf die BBS Wittmund 
sowie die BBS Esens.

Der Beratungslehrer

Mein Name ist Mario Berger und ich befinde mich aktuell in der Ausbildung zur Beratungslehrkraft. Mein aktueller Aufgabeschwerpunkt umfasst die Schullaufbahnberatung, diese dient als allgemeine und individuelle Orientierung der Eltern und Schüler über die verschiedenen Wege im Bildungswesen mit ihren Voraussetzungen und Abschlussqualifikationen.

In naher Zukunft kann ich die Einzelfallberatung anbieten, d.h. Beratung von Schülern und Schülerinnen, ihren Eltern und Lehrkräften bei individuellen Lern-, Leistungs- und Verhaltensproblemen sowie bei sozialen Konflikten in der Schule.

Des Weiteren Beratung von Schule und Lehrkräften mit verschiedenen Teilaufgaben, wie z.B.:
 -Beratung von Lehrerkollegium und Schulleitung aufgrund
   von Erfahrungen aus der Einzelfallhilfe
 -Arbeit mit Schülergruppen und Klassenbezogene Beratung
 -Kontakt zu außerschulischen Institutionen.

Alle Gesprächsinhalte sind vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht.
Zurzeit können sie mich donnerstags von 8:00-9:30 Uhr in Raum C002 antreffen oder über E-Mail einen Beratungstermin mit mir vereinbaren.