Close

5. Februar 2017

Angehende Banker fuhren vom 03. bis 07.11.2015 nach Frankfurt/ Main

Angehende Banker fuhren vom 03. bis 07.11.2015 nach Frankfurt/ Main

Wie jedes Jahr war die Bankfachklasse der BBS Wittmund in Frankfurt auf Klassenfahrt.

Am Dienstagmorgen sind wir mit dem Zug nach Frankfurt aufgebrochen. Pünktlich am Nachmitttag sind wir bei unserer Jugendherberge „Haus der Jugend“ angekommen. Von unseren Zimmern konnten wir das erste Mal den perfekten Blick auf die Skyline Frankfurts genießen.

Zuerst haben wir Mittwoch die Deutsche Bank besucht und einen Vortrag erhalten. Dieser war, aufgrund der neuen Umstrukturierung der Bank und deren Skandale, sehr interessant. Unsere kritischen Fragen wurden weitestgehend beantwortet. Am gleichen Tag besichtigten wir die Börse und stellten fest, dass der Parketthandel in Frankfurt kaum noch stattfindet. Am späten Nachmittag haben wir uns einen Eindruck über den Alltag im Leben einer blinden Person im Dialog Museum verschafft. Der Tag endete mit einem gemeinsamen Abendessen in der Jugendherberge.

Der Donnerstag startete mit einem Vortrag der Deutschen Bundesbank über die aktuelle Geldpolitik der EZB. Am Nachmittag haben wir mit Herrn Köhn (Institution „Neue Geldordnung“) einen Rundgang durch das Bankenviertel unternommen. Dabei äußerte Herr Köhn kritische Anmerkungen zum aktuellen Bankensystem der Welt. Außerdem erklärte er uns die historische Entwicklung von Frankfurt als Bankenplatz Nummer eins in Deutschland. Anschließend nutzten wir unsere Freizeit, um Frankfurt etwas näher zu erkunden (die Einkaufsstraße „Zeil“, die Fressgass, Bars usw.).

Freitag sind wir nach Mainz zur Deutschen Bundesbank gefahren. Dort haben wir einen spannenden Vortrag über Falschgeld und beschädigtes Geld erhalten. Wir durften Eigeninitiative zeigen und selbst Geldnoten auf Echtheit überprüfen, sowie verbrannte Geldscheine unter dem Mikroskop betrachten. Um 19 Uhr aßen wir in einem mexikanischen Restaurant. Dieses gemeinsame Essen war der Einstieg in einen gelungenen Abend.

Am folgenden Tag fuhren wir nach dem Frühstück wieder in die Heimat zurück.

Die Fahrt nach Frankfurt hat allen gut gefallen und wir hatten sehr viel Spaß.