Close

10. Dezember 2018

Die Elektroniker für Systeme und Geräte gehen in die Luft

Wir, die BSEGS4, hatten im Rahmen des Lernfeldes 12 „Geräte und Systeme planen und realisieren“ die gewählte Aufgabe, einen flugbereiten Quadrokopter zu konstruieren, herzustellen und zu dokumentieren. Dieser sollte selbständig den Wind ausgleichen und mit einer Fernsteuerung manuell steuerbar sein.

Die Flugzeit wurde für etwa drei bis vier Minuten angesetzt. Die dafür verwendeten Bauteile und Komponenten sollten selbst hergestellt und montiert werden. Diese Drohne sollte ein Unikat werden.

Dabei kam es uns besonderes auf die Zusammenarbeit in der Gruppe und den fachlichen Kenntnisse an, jedoch durfte auch der Spaß hierbei nicht zu kurz kommen.

Um das vorgenommene Ziel zu erreichen wurde sowohl privat als auch in der Berufsschule bzw. im Betrieb viel Zeit in Anspruch genommen. Außerdem wurden von der Berufsschule bestimmte Anforderung laut dem Rahmenlehrplan an uns Schüler gestellt. Unter anderem war eine Anforderung das Spektrum der berufstypischen Kundenaufträge zu berücksichtigen.

Ebenfalls mussten technische Unterlagen, Arbeitsorganisations- und Zeitmodelle erstellt und die Kosten kalkuliert werden.

Alles in allem war das Projekt eine interessante Herausforderung, wodurch wir neue Kenntnisse gewonnen haben und alle Anforderung gerecht wurden.