Close

19. November 2019

Kinderbuchautorin Andrea Reitmeyer als Gastreferentin in Esens

Es wird leise im Multifunktionsraum der BBS Esens. Gespannt lauschen Schülerinnen und Schüler des Fachbereichs Sozialpädagogik der Kinderbuchautorin Andrea Reitmeyer. Zum wiederholten Mal ist Sie zu Gast am Schulstandort Esens und nimmt die Schüler/-innen mit auf eine abenteuerliche Reise ihrer illustrierten Bücher. Mit ihrer authentischen und emphatischen Art vermittelt sie den Zuhörern, wie Bilderbücher Kindern vorgelesen und diese in den Prozess mit einbezogen werden.

Schülerinnen und Schüler der Fachschule Sozialpädagogik und der Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistenz verfolgten gespannt den Vortrag von Andrea Reitmeyer.

Ihr neues Buch „Robin, ein kleiner Seehund räumt auf “ behandelt das aktuelle Thema der Verschmutzung der Weltmeere.  „Ich möchte gerade auch die jungen Leser für dieses Thema sensibilisieren und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen“, so Andrea Reitmeyer.

Die Autorin, aus Wiesmoor stammend, machte den Schülerinnen und Schüler deutlich, was jede/r werden kann, wenn man an seine Träume glaubt. Sie erzählte, wie sie mit ersten Ideen und einigen Umwegen zur Buchautorin geworden ist. Sie verließ Ostfriesland und studierte Kommunikationsdesign in Mainz. Dort lebt sie heute mit ihrem Ehemann und zwei Kindern. Eine Signatur ihrer Bücher rundete diese gelungene Veranstaltung ab.

 

Bericht: Astrid Müller-Eschen