Close

27. November 2019

Kunststoffnetzwerk besucht mit über 100 Schülerinnen und Schülern die K-Messe in Düsseldorf

Mehr als 100 Schülerinnen und Schüler der Berufsschulen  Wittmund und Nordhorn haben kürzlich die weltweit führende Fachmesse der Kunststoff- und Kautschukindustrie besucht, die „K“ in Düsseldorf. Eingeladen dazu hatte das von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim koordinierte Kunststoffnetzwerk der Emsachse.

An acht Messetagen traf sich in Düsseldorf das „Who is Who“ der Kunststoffbranche. 3.333 Aussteller aus 63 Nationen präsentierten Produkte und Innovationen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Kunststoffproduktion. Fast schon ein wenig tradi-tionell lud das Kunststoffnetzwerk der Emsachse auch in diesem Jahr Interessierte aus der Region nach Düsseldorf ein, um  Kunststoffe hautnah sowie Technik zum Anfassen zu erleben.

Rund 140 Schülerinnen, Schüler und Lehrer der Berufsschulen Wittmund und Nordhorn nahmen das Angebot an und statteten der Weltleitmesse der Kunststoffindustrie einen eintägigen Besuch ab. Mit dabei waren Auszubildende zum/r Verfahrensmechaniker/in Kunststoff- und Kautschuktechnik sowie weitere technische und kaufmännische Auszubildende der hiesigen Branche. Hierbei wurde den Besuchern ein vielfältiges Programm geboten: sie konnten alles rund um die Themen Maschinen und Ausrüstung, Rohstoffe und Hilfsstoffe und Halbzeuge, technische Teile und faserverstärkte Kunststoffteile erfahren.

In 18 großen Messehallen wurden riesige Produktionsmaschinen sowie automatisierte Maschinen und Roboter im laufenden Betrieb präsentiert, vielfältige Produkt- und Roh-stoffneuheiten vorgestellt sowie in spannenden Vorträgen umfangreiche Informationen gegeben. Ein Highlight dabei war eine Experimentiershow, an der viele Interessierte teil-genommen haben.

Ein besonderer Fokus der diesjährigen Messe lag auf den Themen Recyclingsysteme, nachhaltige Rohstoffe und ressourcenschonende Verfahren, Umweltverträglichkeit und Abfallvermeidung, also einen verantwortungsvollen Umgang mit Kunststoff.

Auch verschiedene regionale Unternehmen wie die Firmen Reinert Ritz, Röchling oder Baerlocher waren auf der Messe vertreten. In Düsseldorf stellte die Branche eindrucksvoll unter Beweis, dass Kunststoff nach wie vor ein innovativer, unverzichtbarer und zukunftsweisender Werkstoff ist.

 

Text: Jan Kramer/Thorsten Heilker