Close

28. November 2019

Große Blutspendeaktion an der BBS Wittmund

Warum Blutspenden sinnvoll ist… das wollten die Schülerinnen der Berufsfachschule Altenpflege wissen und befragten dazu einige Mitschüler der BBS Wittmund.

Insgesamt hatten 118 Schülerinnen und Schüler sowie einige Lehrer heute zum Blutspenden eingefunden. Davon waren 87 Erstspender.

Die beiden Schülerinnen Kejahl, 24 Jahre ( links)  und Insa, 22 Jahre (rechts) der Fachoberschule Ernährung haben zuvor gerade eine Ausbildung zur Köchin abgeschlossen.
Sie sind davon überzeugt, dass sie damit anderen helfen können: Kejahl sagt: „..außerdem ist Blutspenden wie ein Ölwechsel, da sich das Blut regeneriert“ Insa ergänzt: “ In nur 10 Minuten kann ich so viel Gutes bewirken!“

Anna- Karina(Bild oben), 22 Jahre macht eine Ausbildung zur Bankkauffrau  Sie spendet heute zum 2. Mal Blut.„ Mit meinem halben Liter Blut, der mit gerade abgezapft wird, kann jemand anderem das Leben gerettet werden. Das ist ein schönes Gefühl!“

Natürlich ist auch das reichhaltige Catering, das die Schüler und Schülerinnen der Pflegeassistenz zusammen mit ihren Lehrerinnen Anja Gerdes, Karin Janssen–Danzo, und Frieda Dirks zubereitet haben ein echter Genuss!

Mit viel Engagement und Spaß verpflegten die Schülerinnen und Schüler der Pflegeassistenz die fleißigen Spender/-innen.

 

 

Vielen Dank an dieser Stelle auch an das Team des DRK!

Text: M.Budrich