Close

Einstieg ohne Abitur - keine Studiengebühr

Lernen mit Rückenwind

förderfähig, elternunabhängig mit Meister-BaföG

SAP-Grundlagen

Absatzwirtschaft & Tourismus

zwei starke Perspektiven

Erwerb der Fachhochschulreife

Mitten im Geschehen

Die Fachschule Betriebswirtschaft

Nach dem Berufsabschluss zur Weiterbildung
Staatlich geprüfter Betriebswirt (m/w/d)
Schwerpunkt (1) Absatzwirtschaft    (2) Tourismuswirtschaft


Absatzwirtschaft & Tourismus – Zwei starke Perspektiven –

Konzept

Nach einer erfolgreich absolvierten Berufsausbildung in kaufmännischen, verwaltenden oder tourismuswirtschaftlichen Berufen oder mehrjährigen einschlägigen Berufserfahrungen qualifiziert unsere 3-jährige Weiterbildung zum Einstieg in die mittlere bis höhere Führungsebene einer Vielzahl von Unternehmen bzw. für die eigene berufliche Selbstständigkeit.

Mehr lesen
Studienorganisation/ -inhalte

Der Unterricht findet in Vollzeit jeweils als Theorieblock von Oktober bis einschließlich März sowie als Praxisblock von April bis einschließlich September statt. Während im ersten Jahr der Weiterbildung berufsübergreifende und betriebswirtschaftliche Grundlagen als Basis gelegt werden, erfolgt im zweiten Jahr eine betriebswirtschaftliche Vertiefung. Im dritten Jahr spezialisieren sich die Teilnehmer/-innen dann in einer der beiden Fachrichtungen Absatzwirtschaft oder Tourismuswirtschaft.

Mehr lesen
Zukünftige Tätigkeitsfelder

– kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten
– Entwicklung, Erstellung und Vermarktung touristischer
   Dienstleistungen
– eigenverantwortliche Übernahme von Projekten
– Koordinierungs- und Beratungsaufgaben im Betrieb

Mehr lesen
Daten u. Fakten

Beginn der Weiterbildung, Aufnahmevoraussetzungen, Schulstandort, Kosten, finanzielle Förderung, Wohnen während der Weiterbildung.

Mehr lesen
Weiterbildung

Unsere 3-jährige Weiterbildung qualifiziert zum Einstieg in
die mittlere bis höhere Führungsebene von Unternehmen
bzw. für die eigene berufliche Selbstständigkeit.

Die Fachschule vermittelt Kompetenzen für
betriebswirtschaftliche Fach- und Führungsaufgaben über eine
enge Verzahnung von Theorie und Praxis.

Sie ermöglicht dabei den Erwerb der Fachhochschulreife.

Zusätzliche Angebote, z.B. die Ausbildereignungsprüfung ergänzen
die Weiterbildung sinnvoll.

Die Fachschüler/-innen sollen in die Lage versetzt werden,
komplexe Arbeiten selbstständig zu bewältigen und Entscheidungen
zu treffen, in aufgaben- und projektbezogenen Teams produktiv zu arbeiten sowie die erforderlichen außerbetrieblichen Kontakte
zu pflegen und zu nutzen.

Unsere Schule im Portrait

Wir, die Klasse F2W1 2014/15 der Fachschule Betriebswirtschaft, drehten im Rahmen einer 3-tägigen Videowerkstatt mit einem Filmteam der JadeBay GmbH einen eigenen Film.
Hiermit möchten wir Euch/ Ihnen einen Einblick in unsere Schulform verschaffen.

Film abspielen