Close

Region des Lernens (RDL)



Projekt „Regionen des Lernens“

Zur Förderung der Ausbildungsfähigkeit von Abgänger-/innen der allgemeinbildenden Schulen hat das Land Niedersachsen 2001 das Projekt „Regionen des Lernens“ aufgelegt. 

Seit dem Jahr 2007 werden Schülerinnen und Schüler der allgemeinbildenden Schulen jeweils einmal in der Woche bzw. im Herbst und zu Ostern an 5 aufeinanderfolgenden Tagen an der Berufsschule Wittmund beschult.
Ziel des Projektes ist es, den Schülerinnen und Schülern eine Berufsorientierung zu bieten, um die Schnittstelle Schule – Beruf transparent zu gestalten und den Übergang zwischen den allgemeinbildenden Schulen und der Berufsausbildung zu optimieren.
Die Schülerinnen und Schülern sollen befähigt werden, eine Berufsausbildung erfolgreich zu absolvieren.

In der Zuständigkeit der Leitstelle der Region des Lernens liegen zurzeit zwei Förderschulen, eine Kooperative Gesamtschule, drei Hauptschulen, vier Realschulen und eine Inselschule.

Aufgabenprofil

Zu den Hauptaufgaben der Leitstelle gehören:

  • Kooperation zwischen der BBS Wittmund und den allgemeinbildenden Schulen im Landkreis Wittmund
  • Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit
  • Koordinierung der Zusammenarbeit zwischen dem Fachberater Berufsorientierung, Wirtschaftsverbänden und Schulen aus dem Sekundarbereich I
  • Vorträge an den allgemeinbildenden Schulen zur Berufsorientierung
  • Konzepterstellung zum Aufgabenprofil
  • Akquisition und Vermittlung von Praktikumsstellen für SuS aus dem SEK 1-Bereich
  • Vermittlung und Organisation von Berufsorientierungsunterricht an der BBS
  • Zusammenarbeit in vielen Netzwerken der Region
  • Dokumentation und Evaluierung der Leitstellenarbeit in einem jährlichen Bericht nach dem jeweiligen Schuljahr (31. Oktober)
  • Landesweiter Austausch von Erfahrungen und Kompetenzen aus den Leitstellen RdL
Ansprechpartner

Volker Blischke

Berufsbildende Schule Wittmund
Leepenser Weg 26-28
26409 Wittmund
Telefon 04462 863100