Close

Berufseinstiegsschule (BES) Klasse 2 (ehemals BEK)

Einstieg in den Beruf?

Du möchtest deinen Hauptschulabschluss machen?
Du hast den Hauptschulabschluss schon, aber willst ihn verbessern?

Dann bist du in der Berufseinstiegsschule Klasse 2 genau richtig.

In der Berufseinstiegsschule (BES) Klasse 2 bieten wir dir an der BBS Wittmund interessanten Unterricht in Theorie und Praxis mit den Schwerpunkten:

  • Gesundheit und Soziales (Hauswirtschaft/ Pflege)
  • Wirtschaft
  • Technik (Metalltechnik, Holztechnik, Bautechnik)
Was erwartet dich?

Die Berufseinstiegsschule Klasse 2 ist eine Vollzeitschule. 

Bei uns lernst du in den unterschiedlichen Qualitätsbausteinen (QBs) verschiedene berufsbezogene Lernbereiche kennen. Du kannst dir grundlegende theoretische und praktische Kenntnisse und Fertigkeiten in den verschiedenen beruflichen Bereichen aneignen, die dich auf eine Berufsausbildung, eine Berufstätigkeit oder den Besuch einer Berufsfachschule vorbereiten. Am Ende von jedem QB musst du eine schriftliche und eine praktische Überprüfung ablegen. Über jeden erfolgreich absolvierten Qualifizierungsbaustein erhältst du dann ein Zertifikat.

Auch in den Unterrichtsfächern Mathematik, Deutsch/Kommunikation und Englisch kannst du dein Wissen stärken bzw. festigen. Zum Schuljahresende schließt du diesen berufsübergreifenden Teil mit einer schriftlichen Prüfung in Deutsch und Mathematik sowie einer mündlichen Abschlussprüfung in Deutsch ab.
Zusätzlich erhältst du Unterricht in den allgemeinbildenden Fächer, Politik, Sport und Religion.

In 2 Betriebspraktika (je 2 Wochen) kannst du Kontakte zu Betrieben knüpfen und Erfahrungen in deinem Wunschberuf machen. Oft ergibt sich dabei sogar die Möglichkeit einen Ausbildungsplatz zu bekommen.

Bei einem erfolgreichen Besuch kannst du den Hauptschulabschluss erwerben oder ihn verbessern.

Welche Voraussetzungen musst Du mitbringen?

Welche Voraussetzungen musst Du mitbringen?

Um die Berufseinstiegsschule Klasse 2 zu besuchen musst du an einem verpflichtenden Beratungsgespräch teilnehmen.

Im Gespräch wird ein „Check-up“ gemacht und du klärst mit deinen Eltern, Lehrern und Sozialpädagogen, welche Ziele du hast.

Wichtig ist, dass du folgende Voraussetzungen für eine Aufnahme erfüllst:

  • Du hast eine Abschlussklasse des Sekundarbereiches I einer allgemeinbildenden Schule ohne Hauptschulabschluss verlassen.

oder

  • Du hast die Berufseinstiegsschule Klasse 1 oder die Berufseinstiegsschule Sprache und Integration besucht.

oder

  • Du hast einen Hauptschulabschluss und im Beratungsgespräch wird festgestellt, dass du deine Kenntnisse und Fähigkeiten noch verbessern musst, um eine berufliche Ausbildung erfolgreich zu absolvieren.

oder

  • Du hast im Rahmen einer Berufsberatung durch die Agentur für Arbeit die Empfehlung zum Besuch dieser Klasse erhalten und kannst eine verbindliche Zusage zur Teilnahme an einer Einstiegsqualifizierung (EQ) nachweisen.
Warum soll ich die Berufseinstiegsschule Klasse 2 besuchen?

Du erhältst die Möglichkeit neue Dinge auszuprobieren und Versäumtes nachzuholen. Außerdem kannst du in der Klasse 2 deinen Hauptschulabschluss erwerben und in den Qualitätsbausteinen dein fachliches Wissen erweitern. Das hilft dir in deinem Wunschberuf zu arbeiten oder eine Ausbildung zu machen.

Wenn es nicht zu erwarten ist, dass du das Ziel der Berufseinstiegsklasse (BES) der Klasse 2 erreichen wirst, kannst du in die BES Klasse 1 umgesetzt werden, um dich gezielter fördern zu können.

Alles klar!? – Wenn nicht, dann kannst du dich gern an Frau Bünting, Telefon: 04462-8631-74 oder u.buenting@bbs-wtm.de wenden. Sie wird dir deine Fragen beantworten.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann melde dich bei uns an!


Anmeldung

Eine Anmeldung ist nur für die Berufseinstiegsschule möglich. 
Die Einstufung in Klasse 1 oder 2 wird dann im verpflichtenden Beratungsgespräch entschieden.

Zur Anmeldung benötigst du:

➢ Online Anmeldung

➢ Lebenslauf

➢ Nachweise über die Aufnahmevoraussetzungen

Hinweise
Den Großteil der erforderlichen Lernmittel kannst Du gegen ein Entgelt von der Schule entleihen. Darüber hinaus musst Du Geld für Kopien, Arbeitsmaterial (anteilig Lebensmittel/Werkstoffe) und die Beschaffung von Schreib- und Zeichenbedarf, Taschenrechner, usw. bezahlen.

In einigen Berufsfeldern musst Du Dir Berufsbekleidung besorgen.
Du musst Deine gesundheitliche Eignung in Form einer Erstuntersuchung bei einem Arzt abklären.


Info's zum Lernmittel Ausleihverfahren