Close

14. Februar 2022

Ein Tag für die Zukunft gastronomischer Berufe!

„Neue Auszubildende gewinnen und die Berufe in der Vielseitigkeit vorstellen“-das war das Ziel der Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahres im Bereich Gastronomie der Berufsbildenden Schulen des Landkreises Wittmund.

Im Rahmen des Unterrichts im Lernfeld Marketing wurden die Berufe: Hotelfachfrau/mann, Restaurantfachfrau/mann, Fachkraft im Gastgewerbe und Köchin/Koch am 26.01.2022 in der Pausenhalle vorgestellt. Angesprochen wurden Schüler:innen aus benachbarten Schulen, die ihm Rahmen der Berufsorientierung zeitweise die BBS besuchen. Dazu wurden die Schüler:innen im fiktiven Hotel „Stadt Wittmund“ empfangen.

Freundlich empfängt die Rezeption des „Hotel Wittmund“ die Schulleiterin Frau Steinröder.

Jeder Bereich und Beruf wurde individuell vorgestellt, vom Hotelfach mit Rezeptionsschalter und selbstgestaltetem Hotelflyer und Housekeeping in Form eines hergerichteten Bettes für die Flitterwochen.

Eigens für das Projekt entworfene Flyer und aufwendige Bettdekorationen wurden von den Schüler:innen präsentiert und vorgestellt.

 

Außerdem stellten die Schüler:innen das Restaurantfach mit einem eingedeckten Tisch und einer Bar mit selbst gemixten Cocktails vor. Die Küche präsentierte ihre Küchengerätschaften, Arbeitsweisen und Utensilien.

Frisch gemixte Cocktails und liebevoll gedeckte Tische laden zum Verweilen ein.

Für die Besucher des fiktiven Hotels gab es jede Menge Giveaways, die zum Teil von den Schüler:innen hergestellt wurden: gemixte Cocktails, wie den Bora Bora, und selbst gemachte Nudeln. Auch Bleistifte mit dem „Firmenlogo“ wurden überreicht. Finanzielle Unterstützung für das Projekt gab es vom Regionalen Landesamt für Schule und Bildung unter dem Motto: „Eine Stunde für das Gastgewerbe“.

Die Küche des „Hotel Wittmund“ präsentierte ihren Gästen die unterschiedlichen und vielfältigen Arbeitsweisen, Küchengerätschaften und Utensilien.

Die Schüler:innen, die das „Hotel Stadt Wittmund“ besucht haben, konnten die Vorteile und die schönen Seiten der Berufe kennenlernen. Durch den Kontakt der Auszubildenden mit den Schüler:innen fand ein Austausch auf Augenhöhe statt. Mit einer PowerPoint-Präsentation informierten sie über Zukunftsaussichten in diesem Bereich.

Die Lehrerinnen Frau Rosenow und Frau Meents aus dem Bereich Gastronomie haben das Projekt betreut. Es konnte ideal in das Lernfeld Marketing integriert werden. Die Schüler:innen hatten die Möglichkeit, eine Marketingmaßnahme zu planen und durchzuführen, sowie diese zu evaluieren. Auch deshalb haben viele Ausbildungsbetriebe aus der Region das Projekt unterstützt.

Für die Schüler:innen des zweiten Lehrjahres war das Projekt ein tolle Erfahrung. Sie hatten sehr viel Spaß und es gab viele positive Rückmeldungen. Außerdem erhoffen sie sich, dass viele neue Nachfolger gewonnen werden konnten und können!

Für mehr Informationen besuchen sie gerne: www.bbs-wittmund.de, oder melden Sie sich beim Koordinator Volker Blischke: v.blischke@bbs-wtm.de.

Text/Bild: Rosenow/Meents